glaserei meissner - dresden
.
STARTSEITE Unsere Leistungen für Sie Referenzen zu Ihrer Information Wer wir sind Nutzen Sie das Anfrageformular Alles im Überblick
.
.

.historie
.anfahrt
.impressum
.   HISTORIE

  • 1918
    • Gründung der Firma als Glashandlung durch Friedrich Meißner

  • 1923
    • Übernahme und Fortführung der Firma durch die Ehefrau Johanna Meißner

  • 1948
    • Übernahme und Fortführung der Firma durch die Schwiegersöhne Walter Scholz und Horst Herzig

  • 1984
    • Frau Helga Hammer wird der Titel eines Meisters zuerkannt.

  • 1985
    • Übernahme und Fortführung der Firma durch die Enkeltochter Helga Hammer, zugleich jetzige Inhaberin

  • 1990
    • Umfangreiche Firmenerweiterungen. Investitionen in spezielle Glasbearbeitungsmaschinen, Regale und Aufbau eines Fuhrparkes.

  • 1992
    • Die Glaserei Meissner erwirbt das Zertifikat "Brandschutzverglasung". Mit diesem Zertifikat ist die Registrierung des qualifizierten Fachbetriebes für Brandschutzverglasungen der VEGLA verbunden.

  • 1994
    • Die Urenkeltöchter des Firmengründers Friedrich Meißner, Pia Hammer und Steffi Hammer erwerben den Meister des Handwerks.
  • 1996
    • Es wird das Zertifikat über Brandschutzelemente mit PYROSTOP und PYRODUR Brandschutzglas nach Zulassungen der Flachglas AG erworben.
      Mit der Zertifizierung verbunden ist die Registrierung beim Institut für Bautechnik Berlin, als qualifizierter Fachbetrieb für Brandschutzverglasung der FLACHGLAS AG.

  • 2001
    • Die Glaserei Meißner beschäftigt zur Zeit 4 Mitarbeiter.


Zum Seitenanfang
Zum Seitenanfang


.
.
fon 03 51 / 2 03 81 90 e-mail fax 03 51 / 2 01 13 98
.
.
.
© 2001 EDV-Beratung Grützner  | Home | Leistungen | Referenzen | Firma | Anfrage | Navigation |